Laminat

  • esche_md_vu_ng_neu

Als Laminat bezeichnet man einen Werkstoff oder ein Produkt, das aus zwei oder mehreren flächig miteinander verklebten Schichten besteht. Die Herstellung eines Laminats bezeichnet man als laminieren.

  • Die Vorteile des Laminats:
  • preisgünstige Alternative zu Holz
  • leimlose Klickverbindung ohne Fugenbildung
  • Fußbodenheizung geeignet bei entsprechender Trittschalldämmung
  • hoher Abrieb und Kratzfestigkeit
  • hohe Chemikalienbeständigkeit
  • hohe Farbechtheit UV-Licht beständig
  • Flecken Unempfindlichkeit
  • sehr hohe Druckbeständigkeit keine Eindrücke bei Stöckelschuhe, Möbelfüssen
  • pflegeleichtigkeit (nur nebelfeucht aufwischen, ohne zusätzlichen Pflegeaufwand)

Die Nachteile des Laminats

  • nur bedingte Eignung für Feuchträume
  • höhere Trittschalgeräusche - nur dickere Laminatvarianten und eine optimale Trittschalldämmung verbessern diesen Nachteil erheblich !
  • notwendiger Einbau von Dehnungsprofilen
  • begrenzte Reparaturmöglichkeit

Welche Möglichkeiten und Technologien bei Laminat heutzutage noch möglich sind, erfahren sie auf den Webseiten unseren HausMarken: Krontoex (klick),Parador (klick) oder Berryfloor (klick)